Herzlich Willkommen bei der Narrenzunft Epfendorf

Aktuelle Info der Narrenzunft Epfendorf :


Jubel,Trubel,Heiterkeit- näsch Johr nit, ihr liaba Leit

Narrenzunft Epfendorf sagt Fasnetsveranstaltungen 2021 ab

"Mehr Brauchtum geht nicht" so lautet der Slogan der Narrenzunft Epfendorf und dass die fünfte Jahreszeit allen zur Freud und keinem zum Leid dienen soll, ist weit über die Grenzen der hiesigen Fasnet bekannt. Doch wie soll das gelingen? Miteinander zu feiern, singen, tanzen, lachen? In Zeiten von Corona ist all das, was Brauchtum und Tradition an Fasnet ausmacht, nicht mehr vorstellbar. Beim Elferrat  gab es daher viele Diskussionen und lange Gespräche. Alle möglichen Szenarien wurden durchgespielt, doch letztlich bleibt auch dem Epfendorfer Elferrat nichts anderes übrig, als einen Großteil der Fasnet 2021 abzusagen. Menschenmengen in der Halle oder Ansammlungen auf dem Latschare sind zur Zeit nicht nur nicht erlaubt, sondern bedürfen auch langfristiger und aufwändiger Planungen, die dann eventuell umsonst und wahrscheinlich auch nicht kostenfrei wären. So steht heute fest, dass es im Jahr 2021  in Epfendorf keine Fasnetsbälle, keine Eröffnungsfeier am Schmotzigen, kein Narrenblättle und somit auch kein Ausschellen geben wird. Ein Umzug jedoch oder ev. das traditionelle Hexenverbrennen sind ggf. auch sehr kurzfristig durchführbar und daher noch nicht gänzlich gestrichen. Hier lassen sich die Verantwortlichen ein Hintertürchen offen. Niemand vermag im Moment zu sagen, wie die Situation im Februar sein wird und da die Hoffnung ja bekanntlich zuletzt stirbt, klimmt da noch ein kleines Fünkchen bei der Narrenzunft Epfendorf.

Der Elferrat der Narrenzunft Epfendorf.